Zusammen mit zahlreichen Vertretern der Politik ehrte der Vorstand des SVK langjährige Mitglieder. Darauf müssen die Aktiven der D-Jugend noch einige Jährchen warten. Foto: Ralph Keim

KOSTHEIM – Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Vereinsgaststätte ehrte der Vorstand des SV Kostheim 1912 auch in diesem Jahre etliche langjährige Mitglieder. Als Ehrengäste dabei waren der scheidende Wiesbadener Oberbürgermeister Sven Gerich, die Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel, AKK-Stadtrat Rainer Schuster und Ortsvorsteher Stephan Lauer. Die Ehrungen nahmen SVK-Vorsitzende Veronika Zöbel zusammen mit Vorstandsmitglied Georg Melchior vor, der zu jedem Geehrten einiges zu erzählen hatte.

Die D-Jugend hatte sich für die 70-Jährigen eine nette Geschenkidee einfallen lassen. Foto: Ralph Keim

Auf eine inzwischen 70-jährige Mitgliedschaft beim SVK blicken Franz Ackermann, Heinz Keim, Horst Riebel, Erhard Sans, Gernot Schollmayer und Herbert Wolf zurück. Vor einem halben Jahrhundert unterschrieb Dieter Klingler seinen Mitgliedsantrag. In diesen fünf Jahrzehnten amtierte er unter anderem als Zweiter Vorsitzender und später als Vorstandssprecher. Valentin Noll wurde für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Er fungierte 17 Jahre lang als Jugendleiter des Vereins. Seit 25 Jahren gehören Willi Lustenberger und Rainer Hirschbiegel dem SVK an. Aktive der D-Jugend mit ihrem Trainer Stama Katsaros überraschten die 70-Jährigen mit einem kleinen Präsent.

Teilen
Vorheriger ArtikelSpritzig wie eine Erdbeerbowle
Nächster ArtikelJugendfeuerwehr demonstrierte ihr Können
Ralph Keim
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“