Start Mombach Lottogewinn für Mombach

Lottogewinn für Mombach

MOMBACH – Die Aussagen zur Hauptstraße von Ortsvorsteher-Kandidaten Kurt Mehler (FWG) und Joachim Lieber (CDU) über die Mombacher Ortsvorsteherin Eleonore Lossen-Geißler und Ortsvorsteherkandidaten Christian Kanka (beide SPD) entsprechen nicht der Wahrheit, was wohl dem Wahlkampf geschuldet ist. So die SPD in einer Pressemitteilung.

Weder Lossen-Geißler noch Kanka verdrehen die Wahrheit zur Finanzierung der Hauptstraße. Im Gegenteil – gerade aufgrund der Finanzierung der Mombacher Hauptstraße stellte die Mombacher SPD bereits 2018 mit den anderen Fraktionen im Mombacher Ortsbeirat einen Antrag, in dem sie die Prüfung der Abschaffung von Ausbaubeiträgen gefordert haben.

Des Weiteren stellt die Mombacher SPD richtig, dass Lossen-Geißler in „Mombach Aktuell“ die Aufwertung der Hauptstraße als einen Lottogewinn für Mombach bezeichnete, nicht wie Mehler in seiner Pressemitteilung mitteilte, dass die Ortsvorsteherin die Finanzierung als Lottogewinn bezeichnete.

„Ein Wermutstropfen beim Ausbau der Hauptstraße ist durchaus, dass es von der Stadt Mainz die landesgesetzliche Regelung so umzusetzen gilt, dass die Mombacher Bürger verhältnismäßig stark mit Straßenausbaubeiträgen herangezogen werden“, erklärt die Mombacher Ortsvorsteherin Dr. Eleonore Lossen-Geißler (SPD). „Dass dies auch anders gehandhabt werden könnte, dafür hat sich die Mombacher SPD gemeinsam mit den anderen Fraktionen im Mombacher Ortsbeirat bereits 2018 überparteilich im Konsens ausgesprochen. Ob eine zeitnahe Änderung der landesrechtlichen Vorschriften möglich ist, damit muss sich die Landesebene befassen“, ergänzt SPD Ortsvorsteher-Kandidat Christian Kanka.

Teilen
Vorheriger ArtikelEine beschämende Art
Nächster ArtikelRadweg für die Biebricher Straße
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.