Landrätin Dorothea Schäfer freut sich mit Hildegard Banderne, Karl-Gerhard Guttandin und Irmtrud Möller (v.r.). Europaabgeordnete Birgit Collin-Langen (5.v. l.) zeichnete sie mit der Europamedaille aus. Foto: Kreisverwaltung/Bardo Faust

BODENHEIM – Europa stand im Fokus in der Kreisverwaltung Mainz-Bingen. Die scheidende Eurpa-Abgeordnete Birgit Collin-Langen verlieh an drei verdiente Mainz-Binger Bürgerinnen und Bürger die Europamedaille: Irmtrud Möller aus Nieder-Olm, Hildegard Banderne aus Bodenheim und Karl-Gerhard Guttandin aus Dienheim, „alles gute Seelen der Partnerschaft“, wie Landrätin Dorothea Schäfer bei ihrer Begrüßung sagte.

Als Mitglied im Partnerschaftsausschuss im Landkreis arbeitet auch Hildegard Banderne mit. Die Bodenheimerin hat sich zudem von Beginn an in der Partnerschaft zwischen ihrer Heimatgemeinde und Grezzana engagiert. Seit der Gründung 1992 ist sie zusammen mit Ihrem Ehemann Mario als Gastgeberin, Organisatorin und Dolmetscherin aktiv. 27 Jahre voller Bürgerbegegnungen, Ausstellungen, sozialer Projekte, Jubiläumsveranstaltungen, Jugendbegegnungen und Praktika, die sie organisiert und tatkräftig unterstützt hat.

Teilen
Vorheriger ArtikelVielseitiges Engagement für den Verein
Nächster ArtikelNeumitglieder herzlich willkommen
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.