Start Blaulicht Größeren Schaden verhindert

Größeren Schaden verhindert

Am frühen Morgen haben sich zwei Männer Zutritt zu einem Wohnhaus in Bretzenheim verschafft, indem sie sich als Mitarbeiter eines Telekommunikationsunternehmen ausgegeben haben. Die 49-jährige Bewohnerin blieb dabei aufmerksam und ließ beide Personen ausschließlich in den Keller, da sie dort angeblich die Einspeisepunkte überprüfen müssten. Eine Nachfrage bei dem Unternehmen ergab, dass solche Arbeiten nur nach vorheriger Anmeldung durchgeführt werden. Die Polizei warnt davor, Personen ohne Termin und klaren Auftrag in Wohnungen einzulassen. Bei unangekündigten Besuchen kommt es immer wieder zu erheblichen Diebstählen.

Teilen
Vorheriger ArtikelVon Potsdam nach Mainz
Nächster ArtikelRadfahrer übersieht Autofahrer
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.