Start Blaulicht Mit 2,43 Promille am Steuer

Mit 2,43 Promille am Steuer

Am Nachmittag fiel ein 59-jähriger Porsche-Fahrer in der Töngesstraße durch seine äußerst riskante Fahrweise auf. Er geriet zwei Mal auf die Gegenfahrbahn, so dass ihm entgegen kommende Verkehrsteilnehmer ausweichen mussten. Zudem überholet er durch das Überfahreneiner Mittelinsel eines Kreisels. Zu Unfällen kam es dabei glücklicherweise nicht. Zeugen verständigten die Polizei, die den Sufffahrer kontrollierten. Er fiel nämlich durch einen deutlichen Atemalkoholgeruch auf. Ein Test ergab bei ihm 2,43 Promille. An dem Fahrzeug wurden zudem frische Beschädigungen am Unterboden festgestellt. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein vorläufig entzogen. Während der polizeilichen Einsatzmaßnahmen wurden die eingesetzten Beamten mehrfach durch den 59-Jährigen verbal beleidigt. Er muss sich nun einer ganzen Reihe von Strafanzeigen stellen.

Teilen
Vorheriger ArtikelGroßbrand in der Rheingoldhalle
Nächster ArtikelUnglaublicher Vorfall
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.