Start Gesellschaft Jahrelange Einflussnahme auf die Kinder

Jahrelange Einflussnahme auf die Kinder

NEUSTADT – Der CDU-Fraktionssprecher im Ortsbeirat, Karsten Lange,  sieht die Haltung seiner Fraktion durch das Urteil des Oberverwaltungsgerichts gegen den Arab Nil-Rhein-Verein als Träger einer Kita bestätigt.: „Vor mehr als zehn Jahren hat unsere Fraktion vor der Gefährlichkeit dieses Trägers gewarnt und zahlreiche Belege dafür vorgelegt. SPD, Grüne und Stadtelternausschuss beschimpften uns damals für diese Haltung und ermöglichten schlussendlich, dass dieser Träger zehn Jahre lang die Erziehung von Kindern beeinflussen konnte.“

Der heutige Ortsvorsteher Johannes Klomann habe  sogar in einem SPD-Ortsbeiratsantrag allen Kindertagesstätten eine Kooperation und Unterstützung des Arab Nil-Rhein-Vereins empfohlen. Auch über die Urteilsverkündung hinaus gelte auf Betreiben von SPD und Grünen diese Empfehlung an Kindertagesstätten in der Mainzer Neustadt. „Das ist ein echter Skandal! Er zeigt, dass SPD und Grüne weder nach der Entscheidung des Landesamts noch nach dem gerichtlich abgewiesenen Eilantrag des Trägers ihre Ansichten bezüglich des Trägervereins zu korrigieren bereit sind. Sie versündigen sich damit an der kommenden Generation“, so Lange.

Teilen
Vorheriger ArtikelEin Prosit zur Eröffnung
Nächster ArtikelEuropa ganz lokal!
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.