Kai Beckhaus, Leiter des Caritas-Zentrum St. Laurentius, nahm beim Studienkreis die Gutscheine entgegen. Foto: Ralph Keim

INGELHEIM – Manchmal muss es eben Nachhilfe sein, wenn es darum geht, in der Schule den Anschluss nicht zu verlieren. Und wenn es um Nachhilfe geht, vertrauen viele dem privaten Anbieter Studienkreis, der seit einigen Jahren auch in Ingelheim ansässig ist. Der Studienkreis Ingelheim vergibt gelegentlich aber auch Freiplätze, um Schüler zu fördern, deren Eltern sich eine Nachhilfe nicht leisten können. In diesem Jahr gingen drei Stipendien über jeweils drei Monate Nachhilfe im Wert von 1500 Euro an das Caritas-Zentrum St. Laurentius. Die Gutscheine nahm Kai Beckhaus, Leiter des Caritas-Zentrum St. Laurentius, in den Räumen des Nachhilfe-Instituts entgegengenommen. Nach seinen Auskünften gehören zur Klientel des Caritas-Zentrums rund 120 Kinder.

 

Der Bedarf an Nachhilfe sei sehr groß, sodass das Los entscheiden musste, an wen die Gutscheine für den Studienkreis weitergeleitet werden. „Zwar können Familien unter bestimmten Voraussetzungen staatliche Unterstützung für Nachhilfe in Anspruch nehmen“, erklärte die Ingelheimer Studienkreis-Leiterin Deniz Abasiz. „Aber nicht alle, die eine Förderung benötigen, erfüllen die nötigen Bedingungen.“ Deshalb will der Studienkreis mit seinen Nachhilfegutscheinen in erster Linie Schülern, die ansonsten leer ausgingen, unbürokratisch helfen. Das Institut vergibt zu besonderen Anlässen aus seinem Sozialfonds jedes Jahr Stipendien an Familien, die Mittel für Nachhilfe nicht aufbringen können.

Teilen
Vorheriger ArtikelAußengelände erstrahlt in neuem Glanz
Nächster Artikel3300 Euro für Kidicare
Ralph Keim
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“