Stolz präsentierten die Bretzenheimer Landfrauen ihre Osterkrone am Gänsmarkt. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM– Eine schöne Osterkrone haben die Bretzenheimer Landfrauen jetzt am Gänsmarktbrunnen errichtet. Bereits zum 16. Mal verschönerte der 96 Mitglieder zählende Verein mit dieser Aktion diesen Platz im Ortskern. Dabei haben die Landfrauen schon viel Übung. Die Landmänner stellten die Krone, und ruck-zuck wickelten die Landfrauen die aus 600 bunten Eiern bestehende Girlande in nicht einmal einer Stunde über den Gänsmarktbrunnen. Ein besonderer Dank ging an die Gartenbaufirma Stöbel für die Bereitstellung des Grüns. „Das ganze Jahr über ist die Osterkrone in meiner Scheune untergebracht“, sagte Inge Stenner, Vorsitzende der Landfrauen, auf Nachfrage der Lokalen Zeitung. Im Anschluss an die Aktion gab es Kaffee und Kuchen an dem im vergangenen Jahr mit fünf neuen Bänken verschönerten Gänsmarkt .Die Osterkrone soll bis Anfang Mai den Bretzenheimer Gänsmarkt zieren. Die Bretzenheimer Landfrauen haben auch in diesem Jahr einiges vor. Am 1. Mai gibt es eine Wanderung durch den Gonsenheimer Wald. Beim dreitägigen Feuerwehrfest stellen sie Kaffee und Kuchen, beim Brezelfest backen sie wieder Crepes. Besuche der Landfrauen führen zur Sternwarte in Klein-Winternheim und zum Kaltwasser-Geysir nach Andernach. Nach dem internen Sommerfest führt eine dreitägige Reise im August auf die Schwäbische Alb.

Teilen
Vorheriger ArtikelBürgernahe Sozialdemokraten
Nächster ArtikelZeugen gesucht
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.