Maler Waldemar Erz und Musiker Dirk Stetter laden zu einem besonderen Kunstevent in die Burgscheune ein. Foto: red.

Stadecken-Elsheim – Seit 2017 schmiedet Waldemar Erz neue Pläne und möchte gerne seine Kunst zu einem Live-Erlebnis machen. Nun ist der Augenblick da! Passend zum Frühling, wo die Farbe so langsam in der Natur zurückkehrt, möchte Waldemar seine neue Kunstausstellung mit einem „Live-Painting- Event“ eröffnen.
Zusammen mit dem rheinhessischen Musiker und Sänger Dirk Stetter, der seit seinem sechsten Lebensjahr mit Musik verbunden ist, wird das Duo am 26. April in der Burgscheune für malerische und musikalische Furore sorgen.
Um 19 Uhr beginnt die Vernissage mit einem Live-Painting-Event. Es wird Farbe fließen und der Flügel ein Lied vom kommenden Sommer singen. Um 21 Uhr steht die Versteigerung des Bildes auf dem Programm.
„Vielmehr möchten der Künstler und der Musiker nicht verraten“.
Eines ist aber sicher. Am Ende dieses Tages, wenn das Bild trocken ist und die Weingläser leer, wird das Gemälde unter dem Publikum versteigert. Nur wer da ist, kann sich an der Auktion beteiligen und so „Gott will“ einen Original Erz mit nach Hause nehmen. „Do vstrechi, druzja“ was im Russischen so viel heißt wie „Bis bald, Freunde“! Eintritt Konzert zur Vernissage: Vorverkauf 5,- €, Abendkasse 8,- €
Die Ausstellung ist dann auch am 27. und 28. April von 11 bis 18 Uhr in der Burgscheune zusehen. Der Eintritt ist frei. www.waldemart.de. red.

Teilen