Karl-Heinz Stoffel (rechts) mit Tochter Andrea Stoffel-Lehr, Enkel Sascha Lehr und dessen Lebensgefährtin Sandra. Foto: Werner Lehr

FINTHEN – Der Unternehmer Karl-Heinz Stoffel feierte kürzlich seinen 85. Geburtstag. Lange Jahre stand Karl-Heinz Stoffel dem vom Schwiegervater am 5. Juli 1948 gegründeten Unternehmen Gustav R. Walter vor. Nach dem Erwerb eines geeigneten Grundstücks kam der Abbau von Grubensand hinzu.

Am 1. Juli 1975 schließlich übernahm Karl-Heinz Stoffel die Firmenleitung des Unternehmens, das er gemeinsam mit seiner Ehefrau Irma ausbaute und Mitte der neunziger Jahre in die Jean-Pierre-Jungels-Straße verlagerte. 2006 legte Karl-Heinz-Stoffel die Geschäftsleitung in die Hände seiner Tochter Andrea Stoffel-Lehr.

Nicht zu vergessen ist sein soziales Engagement.

Teilen
Vorheriger ArtikelSchmuckstück für Großwinterheim eröffnet
Nächster ArtikelVom Skateboard bis zum Autoreifen
Ich bin seit 1992 von Zeit zu Zeit mit dem Verfassen von Berichten und Werbetexten beschäftigt. Nach dem erfolgreichen Abschluss in den Bereichen Rhetorik und moderner Kommunikationstechnik habe ich mich mit der aktuellen Berichterstattung aus den Bereichen Vereine, Wirtschaft, Kultur, Lokalpolitik und dem kirchlichen Bereich beschäftigt. Ab 2018 freue ich mich auf eine neue Herausforderung bei der Lokalen Zeitung in Mainz.