Die Mainzer Volksbank veranstaltete erstmals ein Speed-Banking für ihre Kunden in Ingelheim. Foto: MVB

INGELHEIM – Zum ersten Mal veranstaltete die Mainzer Volksbank (MVB) ihren Kundenveranstaltung Speed-Banking im Regionalcenter Ingelheim und ermöglichte so den Kunden das direkte Ausprobieren und Kennenlernen der zahlreichen digitalen Bankdienstleistungen.Speed-Banking funktioniert im Grunde wie das etwas bekanntere Speed-Dating, bei dem in kurzer zeitlicher Abfolge verschiedene Menschen auf einandertreffen, um sich kennen zulernen. Beim Speed-Banking treffen die Besucher an verschiedenen Infoständen auf die unterschiedlichsten digitalen Services der Mainzer Volksbank und können diese direkt ausprobieren oder den Standbetreuern Fragen stellen, um mehr darüber zu erfahren. Insgesamt fünf Infostände gab es beim ersten Speed-Banking der MVB, nach jeweils 10 Minuten wechselten die Teilnehmenden die Positionen. Die Themenvielfalt ging vom klassischen Online-Banking und der VR-BankingApp über IT-Sicherheit bis hin zum Zahlen mit dem Smartphone und Roboadvisor.

 

Dabei stand der praktische Einsatz im täglichen Leben und die Ergänzung zum herkömmlichen Bankgeschäft im Fokus der Veranstaltung. Reinhold Eich, MVB-Regionaldirektorund Gastgeber an diesem Nachmittag, zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis. „Unsere Themenauswahl hat das Interesse der Besucher sehr gut getroffen und zeigt, dass wir als Bankalle zeitgemäßen Möglichkeiten bieten.“Dass solche Kundenveranstaltungen immer wichtiger werden, zeigen auch die Zahlen: Mehr als eine Million Anmeldungen verzeichnete die MVB bei der VR-BankingApp alleine im Jahr 2018.

Teilen
Vorheriger ArtikelWichtige Themen angeschnitten
Nächster Artikel„Gesicht der vhs im Stadtteil“
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.