Start Blaulicht Nur für die Busse

Nur für die Busse

Immer wieder befahren Verkehrsteilnehmer frühmorgens im Berufsverkehr, unberechtigt die Busspur in der Pariser Straße, um auf diese Art vermeintlich schneller in die Mainzer Innenstadt zu gelangen. Dies bedingt nicht nur zusätzliche Behinderungen der anderen Verkehrsteilnehmer beim Einscheren in die Warteschlange vor der Ampelanlage zur Geschwister-Scholl-Straße, sondern behindert auch den bevorrechtigten Busverkehr. Um diesen Fehlverhalten zu ahnden, hat die Polizei am Morgen verstärkt kontrolliert. Bei einem relativ hohen Verkehrsaufkommen wurden aber lediglich drei Fahrzeuge beim Befahren des Sonderfahrstreifens ermittelt. Sie müssen nun mit einem Bußgeld in Höhe von 20 Euro rechnen. Die Polizei wird ihre Kontrollen in unregelmäßigen Abständen fortsetzen.

Teilen
Vorheriger ArtikelFalscher Oberkommissar Weber
Nächster ArtikelPflichtthemen Gestalt verliehen
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.