Start Blaulicht Dumm-dreister Betrugsversuch

Dumm-dreister Betrugsversuch

Dumm-dreister Betrugsversuch im Aldi in der Neustadt: Ein alkoholisierter (1,8 Promille) 37-jähriger Obdachloser entnahm zunächst aus einem Regal fünf Saftflaschen und schüttete den Inhalt aus. Die leeren Flaschen gab er am Pfandautomat der Filiale ab. Später wiederholte er das Ganze nochmals mit drei Flaschen. Anschließend kaufte er sich mit den Pfandbons im Wert von 2 Euro eine Flasche Wein. Bei der zweiten Tat wurde er allerdings vom Ladendetektiv ertappt. Die erste Tat wurde durch eine Videoauswertung nachgewiesen. Der Beschuldigte wurde nach der Erteilung eines Hausverbots und eines Platzverweises durch die Polizei vor Ort entlassen.

Teilen
Vorheriger ArtikelNeuer Vorstand gewählt
Nächster ArtikelFünf Verletzte bei Verkehrsunfall
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.