Der erste Schriftführer Heinz Hechtelberger und Vorsitzender Dieter Vogt im angeregten Gespräch. Foto: Jennifer Mohr

HECHTSHEIM „Dem Verein geht es gut“, sagte Dieter Vogt, Vorsitzender des Turnvereins Hechtsheim, zum Auftakt der jüngsten Jahreshauptversammlung, zu der der Vorstand mehr als 50 aktive und passive Mitglieder in der Vereinsgaststätte „Zur Kegelbahn“ begrüßte. Dass es gut läuft, machten nicht nur die Berichte der Verantwortlichen in den Sportbereichen Badminton (Sascha Gröger), Basketball (Marcel Buchheister), Leichtathletik (Sarah Schreiber), Trampolinturnen (Thomas Gräf), Turnen (Mareile Dörner) und Volleyball (Michaela Stadthaus) deutlich, sondern auch Alina Dörner, die die kommissarische Leitung des Jugendausschusses innehat: „2018 war für uns ein gutes Jahr. Den Kindermaskenball in der Halle und Aktionen wie das Nikolaustütenpacken werden wir wiederholen.“

Sportwartin Elke Schneider sprach lobend die Leistungen der Ü 80 im Verein an. Auch sei der Vereinszuwachs von 50 Kindern erwähnenswert, besonders im Zeitalter der Ganztagsschulen. Außerdem lobte sie den unermüdlichen Einsatz von Marcel Buchheister, liebevoll auch „der Feuerwehrmann“ genannt. „Überall, wo es brennt, ist er da. Egal, wo ein Übungsleiter ausfällt: Marcel ist zur Stelle!“
Allgemein sei die Mitgliederzahl seit Jahren auf einem hohen Niveau. Mit einer aktuellen Zahl von 2631 Mitgliedern zum Jahreswechsel kann der TV einen erfreulichen Zuwachs um 77 Mitglieder verzeichnen. Wesentliche Punkte waren außerdem die Änderung der TV-Satzung, die nicht nur die neuen Regelungen der Datenschutzverordnung (DSGVO) und die Erstattungen von Aufwendungen für den Verein betrafen, sondern auch die Ehrungen von Mitgliedern mit außerordentlichen und jahrelangen Leistungen und Verdiensten sowie die Neuwahlen des Vorstands. So ist der nach 42 Jahren aus dem Amt scheidende Wolfgang Jertz als Hallen- und Gerätewart zurückgetreten und gibt seinen Posten ab.
Zweiter Vorsitzender Thomas Biewald stellte den Kassenbericht von Schatzmeisterin Katja Klein vor. Er lobte die gute Arbeit und die „vorsichtige Verwendung der Vereinseinnahmen“. Vor allem in den ersten Monaten des vergangenen Jahres entpuppte sich die 28 Jahre alte Heizung als Sorgenkind des TV, sodass die jüngsten Investitionen der Erneuerung der Heizungsanlage gelten.

Herausragende Termine sind der Turnvereinskindersachenbasar am 24. März von 11 bis 13 Uhr und das beliebte Turngartenfest am 24. und 25. August. Für beide Veranstaltungen sind Helfer und Helferinnen herzlich willkommen.

Teilen
Vorheriger ArtikelEinbruch in Doppelhaushälfte
Nächster ArtikelNeuer Vorstand gewählt
Jennifer Mohr
Im Dezember 2017 bin ich mit Mann und Tochter von San Francisco nach MZ-Hechtsheim gezogen. Auf dem Hunsrück bin ich geboren, entscheidende Ereignisse meines Lebens habe ich allerdings in Mainz erlebt. Mein FSJ als Schulhelferin am Schloßgymnasium, meine erste WG in Mombach oder die Ausbildung zur Erzieherin an der Sophie-Scholl-Schule. Seit 2014 schreibe und veröffentliche ich Gedichte und Bücher unter meinem Mädchennamen “Hilgert”, damit er mir nicht abhanden kommt. Zur Lokalen bin ich durch einen glücklichen Zufall gekommen, denn: Poesie ist überall.