Start AKK Bringt Verwaltungserfahrung mit

Bringt Verwaltungserfahrung mit

KASTEL – Sebastian Rutten, FDP-Stadtverordneter und OB-Kandidat der Liberalen, stellt sich am 29. März, 19 Uhr, den Bürgern in AKK vor. Im Restaurant Taverna Meteora, In der Witz 10, möchte der 42-jährige Rechtsanwalt in den ungezwungenen Austausch mit den Bürgern in AKK kommen.
Rutten ist sozialpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion und Vorsitzender des Sozialausschusses der Stadtverordnetenversammlung in Wiesbaden, wo der gebürtige Franke wohnt. Beruflich ist Rutten Rechtsanwalt und seit 2013 Geschäftsführer der Pflegegesellschaft Rheinland-Pfalz und setzt sich somit für die Interessen von rund 900 Pflegeeinrichtungen mit ca. 35.000 Mitarbeitern und rund 55.000 Pflegebedürftigen ein. Rutten vereint somit Verwaltungserfahrung durch seine berufliche Tätigkeit ohne eine Tätigkeit in Wiesbadener Gesellschaften.

Neben dem Themenschwerpunkt Soziales und Gesundheit, möchte Rutten aktuelle Themen vor Ort mit den Bürgern diskutieren. „Ich freue mich mit Sebastian Rutten einen kompetenten Ansprechpartner für die Bürger in AKK vorstellen zu können“, so Katharina Gerstmann, Vorsitzende des Ortsverbands FDP AKK. „Bisher konnte mich Sebastian Rutten mit seinen Konzepten überzeugen, das wird ihm mit Sicherheit auch bei den Bürgern in AKK gelingen“, ergänzt Nadja Brandt, stellvertr. Vorsitzende der FDP AKK und Ortsbeiratsmitglied in Kostheim.
Es wird, wenn möglich, um Anmeldung gebeten bis 22. März unter FDP-AKK@gmx.de.

Teilen
Vorheriger ArtikelAngetrunken und kein Führerschein
Nächster ArtikelÜber 8500 Unterschriften
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.