Start Blaulicht Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Eine 21-jährige aus Mainz befuhr gegen 20.23 Uhr mit ihrem Auto den Czernyweg in Richtung Unigelände, um dort linksseitig zu parken. Hinter ihr fuhr zu diesem Zeitpunkt ein 34-Jähriger aus Mainz mit seinem Motorrad. Als die Autofahrerin den Blinker nach links setzte und zum Einparken nach links fuhr, beschleunigte der Motorradfahrer und wollte links überholen. Hierbei kam es zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen, wobei der Motorradfahrer stürzte und in ein anderes geparktes Fahrzeug hineinrutschte. Der Motorradfahrer hob sein Fahrzeug auf und verließ die Unfallstelle unverletzt mit dem Hinweis, es der Polizei zu melden in Richtung Universitätsklinikum. Durch eine Absuche des Klinik-Geländes konnte das beschädigte und auf die Beschreibung passende Motorrad kurz darauf aufgefunden werden, ebenso der Motorradfahrer. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Teilen
Vorheriger ArtikelWelpe völlig verwahrlost
Nächster ArtikelZahl der Einsätze steigt
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.