Steven Wiegel kandidiert für das Amt des Ortsvorstehers in Mombach. Foto: red

MOMBACH – Zur Stärkung der politischen Arbeit in den Stadtteilen und den Ortsbeiräten hat die ÖDP einen eigenen Ortsverband Neustadt-Mombach gegründet. Die Partei möchte auch bei der anstehenden Kommunalwahl in diesen Stadtteilen stärker Fuß fassen, sie kandidiert daher auch für beide Ortsbeiräte.                                                              Der 28jährige Dachdeckermeister und Unternehmer Steven Wiegel kandidiert für die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) in Mombach auch für das Ortsvorsteheramt. Wiegel setzt sich für mehr Kompetenzen der Ortsbeiräte und Ortsvorsteher ein. „Wir brauchen mehr Mitsprache der Ortsbeiräte, denn sie können das örtliche Wissen in die Entscheidungen besser einbringen.“

                                                                                                                                Wiegel positioniert sich klar gegen den 6-spurigen Ausbau der A 643. Er setzt sich für die 4+2 Lösung ein, möglichst wenig Flächen des Mainzer Sandes zu versiegeln. Kritisch sieht der ÖDP-Politiker die Straßenausbaubeiträge der Grundstückseigentümer an der Neugestaltung der Hauptstraße in Mombach: „Entweder abschaffen oder die Kostenanteile der Sozialen Stadt werden den Grundstückseigentümern angerechnet.“                        Die ÖDP-Ortsbeiratsliste wurde mit 5 Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt. Steven Wiegel führt die Liste an, es folgen Markus Kirschner, Sigrid Erdmann, Tews Düsing und Dr. Bernadette Gresch-Merz.                                                                                      Die ÖDP möchte in der kommenden Wahlperiode wieder im Ortsbeirat vertreten sein, nachdem sie 2014 den Sprung in den Ortsbeirat knapp verpasst hat. „Wir haben mit Steven Wiegel einen jungen Aktiven, der zusätzlichen frischen Wind in den Ortsbeirat bringt“, freut sich auch ÖDP-Kreisvorsitzender Dr. Claudius Moseler.

Teilen
Vorheriger ArtikelOrtsverband neu gegründet
Nächster ArtikelGesundes Wachstum, solide Zahlen
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.