Start Blaulicht Betrunkene Fahrraddiebe missachten Rotlicht

Betrunkene Fahrraddiebe missachten Rotlicht

Ein Transporter fiel einer Polizeistreife auf, weil er in Schlangenlinien über die Kaiserstraße fährt. Als sie daraufhin das Blaulicht einschalteten, um ihn einer Verkehrskontrolle zu unterziehen, gab der Fahrer Gas und raste über eine rote Ampel. Die Polizeibeamten folgten ihm. In der Binger Straße hielt der Fahrer den Transporter an und konnte kontrolliert werden. Dabei stellte sich heraus, dass einer von drei Männern keinen Sitzplatz hatte, der 45-jährige Fahrer alkoholisiert war und sich im Transporter sechs Fahrräder befanden, die zum Teil noch mit Schlössern gesichert waren, so dass von Diebstahl ausgegangen werden muss. Die Fahrräder wurden sichergestellt

Teilen
Vorheriger ArtikelKontrollen müssen gelockert werden
Nächster ArtikelVerkehrskontrolle an der Ludwigstraße
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.