Auch „Federspiel“ kommen zur Eröffnung des Kultursommers. Foto: Maria Frodl

INGELHEIM – Alle Generationen und Gäste aus allen Teilen des Landes sind eingeladen, wenn der Kultursommer Rheinland-Pfalz mit einem großen Kulturfest vom 3. bis 5. Mai in Ingelheim in die neue Saison startet. Mit „GReeen“, den „Wellküren“ und vielen anderen Künstlerinnen und Künstlern.
Ministerpräsidentin Malu Dreyer wird den Kultursommer offiziell eröffnen. Kulturminister Konrad Wolf freut sich auf „heimat/en“, das Motto des Kultursommers. So in den Plural gesetzt, sei es „ein Ansporn, Türen zu öffnen und die eigene Heimat und die anderer Menschen besser kennenzulernen – und dazu eignet sich die Kultursommer-Eröffnung ganz wunderbar“.
„Ingelheim wird an diesem Wochenende zu einem Schauplatz vielfältigster Spielarten von Kultur: Mit Straßentheater, Tanz, Musik, Kunstinstallationen, mit Film und vielem mehr – und natürlich auch mit Essen und Trinken. Wir haben deutsche und internationale Künstlerinnen und Künstler dabei, und viele Ingelheimer Kulturschaffende beteiligen sich mit eigenen Beiträgen“, fasst Ingelheims Oberbürgermeister Ralf Claus das Programm zusammen.

Die Spielstätten des Eröffnungswochenendes reichen von der Neuen Mitte im Stadtzentrum bis zur Kaiserpfalz. Die kING beherbergt am Freitag einen musikalisch-literarischen Heimatabend unter dem Motto „Irgendwo auf der Welt…“ mit der Vokalszene aus Ingelheim unter der Gesamtleitung von Christel Bieger. Am Samstag werden die Ministerpräsidentin und zahlreiche Gäste erwartet, wenn die „Wellküren“ ihren Oberbayern-Sound spielen. Am Sonntagnachmittag ist hier die österreichische Gruppe „Federspiel“ zu erleben, ein hochkarätiges Bläserensemble mit seinen ganz eigenen Interpretationen von Volksmusik.

Im und am neu sanierten Winzerkeller und in der Alten Markthalle ist ebenfalls vieles zu entdecken und zu erleben. Das vollständige Programm wird im April veröffentlicht. Die meisten Kulturangebote am Eröffnungswochenende sind kostenlos. Nur für die Veranstaltungen in der kING wird ein geringer Eintrittspreis erhoben. Tickets zu 5 Euro Reservierungsgebühr sind in der Tourist-Info Ingelheim, unter 0651/9790777 sowie bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen erhältlich.
Weitere Infos: www.ingelheim-erleben.de und www.kultursommer.de.

Teilen
Vorheriger ArtikelKonzert an der Burgkirche
Nächster ArtikelEine Goldgrube für die Vereine
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.