TGS-Vorsitzender Pfeiffer (l.) sowie Hildegard Satter (2. v. l.) und Angelika Lamneck (r.) freuen sich über die Verlängerung des Qualitätssiegels. Foto: red

GONSENHEIM – Seniorensport ist ein wichtiges Thema in den Sportvereinen. Grund genug, sich intensiv damit zu beschäftigen. Das hat die Turngesellschaft Gonsenheim vorbildlich getan. Die TGS erfüllte erneut die notwendigen Kriterien und sicherte sich damit die Verlängerung des Qualitätssiegels „Seniorenfreundlicher Sportverein“.
Vier weitere Jahre dürfen die Gonsenheimer die Auszeichnung nun nutzen, um auf ihren Verein und dessen Angebote für ältere Menschen aufmerksam zu machen. Als Gonsenheimer Urgestein ließ es sich Sportbund-Ehrenpräsident Magnus Schneider nicht nehmen, die Übergabe in seiner direkten Nachbarschaft an den TGS-Vorsitzenden Jürgen Pfeiffer und dessen Vereinskollegen Hildegard Satter und Angelika Lamneck zu überreichen.

Vereine, die Interesse an dem Qualitätssiegel haben, können dies noch bis zum 31. März bei Heike Franke, h.franke@sportbund-rheinhessen.de, oder 06131/2814202 beantragen.

Teilen
Vorheriger ArtikelFalsche Polizeibeamte blitzen ab
Nächster ArtikelSpontanität ist unsere Stärke
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.