MARIENBORN – Die CDU-Mitgliederversammlung hat unter der Versammlungsleitung von der CDU-Kreisvorsitzenden Sabine Flegel den Stadtbezirksvorsitzenden und Stellvertretenden Ortsvorsteher Daniel Noll einstimmig zum Ortsvorsteherkandidaten für die Wahlen im Mai nominiert.

Als seine Hauptaufgaben skizzierte Daniel Noll, den Ausbau der A60 endlich auf den Weg zu bringen, die Schaffung eines Raumes bzw. Lagers für die Marienborner Vereine und die Umsetzung des Rheinland-Pfalz-Taktes am Bahnhof Marienborn.

Für den Ortsbeirat Marienborn kandidieren: Daniel Noll, Stephan Happel, Daniela Bopp (parteilos), Sascha Hochhaus, Michael Schwarz (parteilos), Dieter Garms, Helmut Stauder, August Körner und Peter Schlereth.

Daniel Noll und Dieter Garms wurden auch für die CDU Stadtratsliste nominiert.

Teilen
Vorheriger ArtikelRouven Schröder erhält Vertrag bis 2022
Nächster ArtikelDer MTV tanzt „Frau Holle“
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.