Feierliche Lieder schmetterten die Dante Singers in St. Georg. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM – Einen musikalischen Leckerbissen gab es jetzt kurz vor dem Jahresausklang in der Kirche St. Georg zu genießen. Dorthin hatten die Bretzenheimer Dante Singers zum Jahresabschlusskonzert eingeladen. Unterstützung erhielten sie vom befreundeten Mainzer Akkordeon-Orchester, beide stehen unter der Leitung von Fritz Brändle. Viele Musikfreunde hatten die Einladung angenommen, denn die Pfarrkirche war sehr gut besucht. „Liebe Freunde von Musik und Gesang“, sagte Moderator Marc John zur Eröffnung des Abends. „Es ist uns eine große Freude, dass die Kirche so gut gefüllt ist.“
Los ging es mit dem feierlichen Lied „Adiemus“ des walisischen Komponisten Karl Jenkins. Das Werk wurde 1994 als Werbespot der amerikanischen Fluggesellschaft Delta Airlines weltbekannt. Die 40 Sängerinnen und Sänger der Dante Singers schmetterten es voller Inbrunst und Hingabe. Das war Gänsehaut pur. Weiter ging es mit dem nicht weniger feierlichen „Gloria in excelsis Deo“. Dafür gab es viel Applaus. Dann wurde der „Perspektivwechsel“ von Iris Macke vorgelesen, bei dem es darum geht, den Weg nach innen zu finden. Anschließend räumten die Sängerinnen und Sänger den Platz und gaben den Blick auf das Akkordeon-Orchester Mainz frei. Die 20 Musikerinnen und Musiker spielten feierliche Weisen. Der gesamte Kirchenraum war von der Musik erfüllt, das klang wie eine riesige Orgel. Am Ende des gelungenen einstündigen Konzertes sangen die Dante Singers gemeinsam mit den Zuschauern die irischen Segenswünsche „Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott uns fest in seiner Hand“.

Die Dante Singers sind 2014 als eigenständige Abteilung im Verein Männerchor Mainz-Bretzenheim 1839 gegründet worden. 2019 feiern sie ihr fünfjähriges Bestehen, während der Männerchor gleichzeitig 180 Jahre alt ist. „Wir wollten den Menschen was zurückgeben“, erläuterte Vorstandsmitglied Marc John im Gespräch mit der Lokalen Zeitung den Hintergrund des erstmals veranstalteten Jahresabschlusskonzertes. Der gemischte Chor der Dante Singers besteht derzeit aus 40 Sängerinnen und Sängern im Alter von rund 40 bis 70 Jahren. Singstunde ist mittwochs von 18.30 bis 20 Uhr im Dantehaus, Dantestraße 13.

Vorheriger Artikel„Wir sind auf einem guten Weg“
Nächster ArtikelEs handelt sich schließlich um Gift
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.