Agnes Wintrich, Rudolf Falk und Benno Kraft. Foto: Werner Lehr

FINTHEN – Im Rahmen einer Feier ehrte der Heimat- und Geschichtsverein Finthen angjährige Mitglieder. Vereinsvorsitzender Benno Kraft betonte in seiner Rede wie wichtig die Unterstützung der Mitglieder gerade in der heutigen Zeit für einen Verein ist.

Der HGV hat gerade im letzten Jahr mit vielen Rundgängen, Fahrten, einer Ausstellung, Besichtigungen und Vorträgen, Mitglieder und Freunde des Vereins bereichert. Bei der Feier freute sich Benno Kraft und sein Vorstandsteam mit Agnes Wintrich, Christiane Kipp, Werner Schmitt, Philipp Korth und Werner Lehr folgende Mitglieder ehren zu dürfen – für 25 Jahre Treue zum Verein: Margot Neumann, Ilse Bittner, Nicole Flügel, Kurt Weil, Kurt Nossek, Harald Hermann, Horst Stauffer und Rudolf Falk. Alle Geehrten erhielten eine Urkunde mit Ehrennadel.

Im Anschluss bedankte sich Benno Kraft, bei Agnes Wintrich und Werner Lehr  für die hervorragende Planung, Organisation und Durchführung der vielseitigen, Themenverschiedenen  Rundgänge, Vorträge und Besichtigungen in diesem Jahr.

Bei Marianne Theisen für die von ihr federführend geplant und durchgeführte Tagesfahrt ins Kloster Machern., sowie bei den restlichen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit. Einen besonderen Dank sprach Benno Kraft den Sponsoren, wie der Volksbank-Alzey-Worms, dem Atrium-Hotel Mainz, der MVB und vielen weiteren für die finanzielle Unterstützung aus. Ein großes Dankeschön ging auch an die Mitglieder für die vielseitige Unterstützung und Treue zum Verein.

Der HGV konnte 2018 viele neue Mitglieder gewinnen, auch für das neue Jahr hat der Verein wieder einige interessante Veranstaltungen in Form von Rundgängen, Ausstellungen, Fahrten und Vorträgen geplant.

Vorheriger ArtikelMöglich dank Förderprogramm
Nächster ArtikelSpende statt Geschenke
Werner Lehr
Ich bin seit 1992 von Zeit zu Zeit mit dem Verfassen von Berichten und Werbetexten beschäftigt. Nach dem erfolgreichen Abschluss in den Bereichen Rhetorik und moderner Kommunikationstechnik habe ich mich mit der aktuellen Berichterstattung aus den Bereichen Vereine, Wirtschaft, Kultur, Lokalpolitik und dem kirchlichen Bereich beschäftigt. Ab 2018 freue ich mich auf eine neue Herausforderung bei der Lokalen Zeitung in Mainz.