Der TV Finthen verabschiedete schwungvoll das Jahr 2018. Foto: Werner Lehr

FINTHEN – Ein besonderer Höhepunkt im Veranstaltungsjahr des TV Finthen war die Jahresabschlussfeier in Gonsenheim. Sportlich akrobatische Höchsteistungen mit schönen Gesangseinlagen und spritzigen Showelementen, zeichnete diese Veranstaltung aus.
Auch hier wurde wieder klar und deutlich, wie dringend Finthen eine eigene Mehrzweckhalle braucht. Jürgen Schättler, unterstützt von Eva Lauermann, führte gekonnt durch das Programm.

Nach Kinder- und Jugendturnen welches von dem Trainerteam Thekla Schürmann, Ulrike Roelfes, Jörg Kohr und Birgit Maak betreut wurde, erwartete das Publikum ein besonderer Augenschmaus, die Bambini Fit Kids in ihren Mickey-Mouse Kostümen tanzten zu dem Thema Mini Mäuse, da wollte die Begeisterung kein Ende nehmen Marisa Lehmann und Alexandra Bieniek hatten hier als Trainerinnen ganze Arbeit geleistet.
Ansprechende und lobende Begrüßungsworte sprachen Bürgermeister Günter Beck und der stellvertretende Ortsvorsteher von Mainz-Finthen, Dr. Volker Wittmer. Auch Stadträtin Uta Schmitt, Ortsvorsteherkandidatin von Mainz.-Finthen nahm an der Abschlussveranstaltung, ebenso wie Stadtrat Claus Berndroth teil. Die Ballettformation Dauer Power, trainiert von Franzi Schättler und Conny Walther, brillierte mit dem Beitrag „Pirats of Dance:
Das gesangliche Highlight der Veranstaltung präsentierten Sarah Pfaff und Caro Trischler. Ein weiterer sportlicher Beitrag, das Geräteturnen der 5- bis 7-Jährigen und älter von den Trainerinnen Maike Sattler-Klöss, Kathrin Wimmer, Katrin Schaubach und Karima Regh betreut, zeigte das hohe großartige sportliche Können der jungen Turner.
Daniel Bücking übergab im Laufe der Veranstaltung die Urkunden und Abzeichen für das erfolgreich abgelegte Deutsch Sportabzeichen an die Kinder und Jugendlichen Leichtathleten. Der Beitrag mit Gerhard Uhrig „Rope Skipping“ zeigte besondere sportliche Fähigkeiten, die beim Publikum hervorragend ankamen.
Die Mini Fit Kids mit dem Thema Monster und die Gruppe Fid Kids mit ihrem Thema Freestyle eroberten im Sturm ihr Publikum. Ein Meisterwerk von Trainerin Laura Rathgeber und ihren Mädels.

Ein weiterer Höhepunkt im Showbereich war der Beitrag der Gruppe Dauer Power „Petri Heil- Wir gehen auf Fischfang“ von Franzi Schättler und Conny Walter einstudiert, ein von den Kostümen, der Musik und den tänzerischen Elementen her ein Kunstwerk.
Als die Gruppe „Fit for Dance mit ihrer „Gute Laune Show“ die Bühne eroberte da blieb keiner mehr auf den Stühlen sitzen

Teilen
Vorheriger ArtikelPokale zum Jahresabschluss
Nächster ArtikelTräume in Musik
Werner Lehr
Ich bin seit 1992 von Zeit zu Zeit mit dem Verfassen von Berichten und Werbetexten beschäftigt. Nach dem erfolgreichen Abschluss in den Bereichen Rhetorik und moderner Kommunikationstechnik habe ich mich mit der aktuellen Berichterstattung aus den Bereichen Vereine, Wirtschaft, Kultur, Lokalpolitik und dem kirchlichen Bereich beschäftigt. Ab 2018 freue ich mich auf eine neue Herausforderung bei der Lokalen Zeitung in Mainz.