Bei der MGV-Weihnachtsfeier gab es auch zahlreiche Ehrungen. Foto: Ralph Keim

NACKENHEIM – Mit der Weihnachtsfeier in der Carl-Zuckmayer-Halle beendete der MGV 1857 stimmungsvoll das Jahr 2018. Dabei ehrten Erster Vorsitzender Erhard Janssen und Zweiter Vorsitzender Stefan Riechenberg auch langjährige Mitglieder und Aktive.
Seit 40 Jahren gehört Wolfgang Petry dem MGV an. Bei der 125-Jahr-Feier 1982 hat er als Sänger mitgewirkt, dazu viele Jahre im Komitee der MGV-Fastnachtssitzungen. Mit der Ehrung wurde Wolfgang Petry zudem zum MGV-Ehrenmitglied ernannt.

Der Männerchor und später der Pop- und Gospelchor „Contakte“ bereicherten den Abend. Foto: Ralph Keim

Manfred Ark ist seit 25 Jahren Mitglied beim MGV. Im Vorstand saß er 2011 bis 2014 als Beisitzer. Auch Mauro Riccardi und Manfred Binz gehören seit 25 Jahren dem Traditionschor an. Seit sage und schreibe 65 Jahren hält Walter Beck dem MGV nun schon die Treue. Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft als MGV-Sänger wurde Alfred Feist geehrt, der zudem als Zweiter Schriftführer von 1991 bis 2014 im Vorstand vertreten war. Auch Alfred Feist wurde zum Ehrenmitglied ernannt.
Ganz besonderer Dank galt an diesem Abend Gregor Sans, Vizechorleiter bei den Männern, sowie Männerchorleiter Nicolas Ries, „Contakte“-Chorleiter Raphael Ries und Jakob Sans.

Was wäre die MGV-Weihnachtsfeier ohne eine musikalische Kostprobe der beiden Chöre?! Der Männerchor und der Pop- und Gospelchor „Contakte“ bereicherten den Abend. Die erste Chorprobe im neuen Jahr findet am 7. Januar statt.

Vorheriger Artikel„Erstmals keine neuen Kredite aufgenommen“
Nächster ArtikelAdventliche Stimmung am Lindenplatz
Ralph Keim
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“