Zahlreiche Rednerinnen und Redner stellten ihre Lieblingsverse zum Thema Winter vor. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM – Eine tief verschneite Winterlandschaft mit meterhohem Schnee und Eiszapfen: Eine solche Idylle ist in unseren Breitengraden in Zeiten des Klimawandels eine Seltenheit geworden. Interessantes, Amüsantes und Besinnliches zum Thema Winter gab es jetzt bei der Veranstaltung „Winter lesen“ des Fördervereins „Schönes Mainz-Bretzenheim“ im Gemeindezentrum St. Bernhard zu hören. „Wir haben uns selber mit Texten ausgerüstet und werden abwechselnd vorlesen“, sagte die Vorsitzende Gudrun Heß zu den zehn Teilnehmern zu Beginn. So las die Vorsitzende zunächst Schneegedichte und Schneegeschichten aus „Als die Winter noch Winter waren“ von Bernd Brunner vor. Darin geht es um Schneeflocken und die perfekte Winterwelt.

Der Bretzenheimer Autor Nikolaus Deister stellte noch einmal sein eigenes Werk „Athos – 3 Hundekrimis“ vor und las die Passage mit der Schneeballschlacht auf Kreta vor. Was viele nicht wissen: Im bis zu 2456 Meter hohen Kreta kann es im Winter trotz seiner südlichen Lage richtig kalt werden. Es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion über Griechenland und Kreta sowie die besten Reisezeiten. Ortsvorsteherin Claudia Siebner las das heitere Gedicht „Die Weihnachtsmaus“ von James Krüss vor. Die Zuhörer berichteten daraufhin von ihren eigenen Erfahrungen mit Tieren, die sich in punkto Essen gehörig daneben benommen haben. So entstand eine heitere und entspannte Atmosphäre, die den Vorweihnachtsstress ein wenig vergessen ließ. Dazu gab es Tee, Wein und Gebäck.

Der Verein „Schönes Mainz-Bretzenheim“ hat auch kommendes Jahr einiges vor und engagiert sich etwa am Dreck-weg-Tag am 30. März. „Es laufen einige Anfragen, wir haben viele Ideen“, versicherte Schatzmeister Christoph Kunsmann. „Es ist allerdings zurzeit nicht leicht, in Bretzenheim einen Raum zu bekommen.“

Vorheriger ArtikelNeues Ärztehaus muss besser angebunden werden
Nächster ArtikelBretzenheim soll noch attraktiver werden
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.