Der neue Vereinsvorstand mit Schatzmeister Christoph Kunzmann, Beisitzer Kar-Hong Lau, Vorsitzender Gudrun Heß und Schriftführer Daniel Schmicking (von links). Es fehlt der 2. Vorsitzende Marvin Schmicking. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM – Die Verschönerung des Bretzenheimer Ortskerns mit neuen Sitzbänken, Fahrradständern und Pollern ist auch dem Engagement des Vereins „Schönes Mainz-Bretzenheim“ zu verdanken, der sich an der Finanzierung des neuen Mobiliars beteiligt hat. Aber nicht nur der Ortskern soll schöner werden, der Verein hat auch die übrigen Bereiche im Visier. Das machte die Mitgliederversammlung im Bretzenheimer Rathaus deutlich, bei der es eine Veränderung im Vorstand gab. Für Schriftführerin Lisa Prokscha, die aus Bretzenheim weggezogen ist, übernimmt Daniel Schmicking das Amt des Schriftführers. Er wurde von den zehn anwesenden Mitgliedern des 30 Mitglieder zählenden Vereins einstimmig ins neue Amt gewählt. Den Vorstand komplettieren Vorsitzende Gudrun Heß, der Zweite Vorsitzende Marvin Schmicking, Schatzmeister Christoph Kunzmann und Beisitzer Kar-Hong Lau, der sich etwa um die Homepage des Vereins und den Druck von Flyern und Plakaten kümmert.

„Wir haben die Gemeinnützigkeitsanerkennung und haben somit das Recht, Spendenquittungen auszustellen“, erläuterte Schatzmeister Kunzmann. „Viele Spender wollen für Sitzmobiliare spenden“, ergänzte Vorsitzende Gudrun Heß. Eine Zweierbank aus Metall kostet rund 500 Euro, insgesamt wurden bisher 13.025 Euro gespendet. Neue Bänke wurden nicht nur im Ortskern am Gänsmarkt, am Rathaus und in der Bahnstraße aufgestellt, sondern auch am Friedhof, am Rücklaufbecken und in der Wilhelm-Quetsch-Straße. „Dort wurde sie von Unbekannten leider zweimal aus der Verankerung gerissen“, informierte Gudrun Heß. „Wir bedauern das sehr, in der Wilhelm-Quetsch-Straße stellen wir sie nicht mehr auf.“ Für 4000 Euro wurden neue Fahrradständer nachgekauft, für die neuen Poller finanzierte der Verein Farben und Pinsel. „Wir sehen aber die Stadt in der Verantwortung“, betonte die Vorsitzende. „Wir wollen Denkanstöße geben und etwas dazugeben.“

Darüber hinaus finanzierte der Verein für 1000 Euro ein neues Spielelement mit Kleinschaukel und Klettergerät am Sprudelstein am Buchenweg. Es soll im Frühjahr 2019 aufgestellt werden. „Schöneres Bretzenheim“ beteiligte sich mit einer Stempelaktion und einem Wurfspiel für Kinder am Brezelfest und säuberte am Dreck-weg-Tag das Areal rund um den Sprudelstein. Am Adventsmarkt verkaufte der Verein einige Postkartenboxen. In diesem Jahr will der Verein am Adventsmarkt aber aussetzen. Zudem gab es im Mai eine Lesung im Rathaus, wo das Ehepaar Deister seinen Hundekrimi vorstellte (wir berichteten).

Am Dienstag, 11. Dezember, bietet der Verein um 19 Uhr eine Lesung im Rathaus zum Thema „Winter“ an. Jeder kann selber etwas vorlesen, dazu soll gemeinsam gesungen werden. Weiter geht es im Frühjahr mit einer Vorführung einer Schulklasse sowie einem Jazz- und Blueskonzert in der Alten Ziegelei.

Die Jahresmitgliedschaft im Verein kostet 12 Euro, für Paare 18 Euro, für Firmen 60 Euro. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.schoenes-mainz-bretzenheim.de.

Teilen
Vorheriger ArtikelHeiteres und Besinnliches
Nächster ArtikelVerehrung der Frau aktueller denn je
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.