Der Arbeitergesangverein ehrte langjährige Mitglieder. Foto: Werner Lehr

FINTHEN – Die Bewohner des Alten- und Pflegeheimes „Pro Vita“ waren begeistert. Der Arbeitergesangverein Freiheit 1900 gab im Rahmen seiner Weihnachtsfeier ein kleines Konzert im Altenpflegeheim Pro Vita. Die Sänger und Sängerinnen bestachen durch ihre schönen Stimmen und ihre wunderschönen Arrangements.
Chorleiterin Eneh Koslowski freute sich über das gute Gelingen des heutigen Konzertes. Jürgen Hinkel war stolz auf seine Aktiven. Der Verein blickt derzeit auf rund 125 Mitglieder, davon 19 aktive Sänger- und Sängerinnen. Viele der Aktiven kommen zum Teil von weit her zu den Proben und Auftritten.

Im Anschluss an das Konzert bedankte sich Jürgen Hinkel bei allen. Im Anschluss ehrte er Krystyna Giese für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft. mit Ehrennadel und Urkunde. Ebenso Doris Jung für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft mit Ehrenmitgliedschaft und Urkunde.
Für 40 Jahre inaktive Mitgliedschaft erhielten Volker Dillmann und Silvia Schindler die Ehrenmitgliedschaft sowie Josef Silz für 70 Jahre inaktive Mitgliedschaft. Alle Jubilare erhielten die AGV-Nadel mit der jeweiligen Zahl und eine Urkunde.

Teilen
Vorheriger ArtikelGroßer Bahnhof für eine großartige Frau
Nächster ArtikelEinbrecher festgenommen
Ich bin seit 1992 von Zeit zu Zeit mit dem Verfassen von Berichten und Werbetexten beschäftigt. Nach dem erfolgreichen Abschluss in den Bereichen Rhetorik und moderner Kommunikationstechnik habe ich mich mit der aktuellen Berichterstattung aus den Bereichen Vereine, Wirtschaft, Kultur, Lokalpolitik und dem kirchlichen Bereich beschäftigt. Ab 2018 freue ich mich auf eine neue Herausforderung bei der Lokalen Zeitung in Mainz.