Nikolaus begeisterte auch die Erwachsenen. Foto: Werner Lehr

FINTHEN – Nach alter Tradition kam am Vorabend des Nikolaustages der Nikolaus im Rahmen der Aktionswochen „Ökumenischer lebendiger Adventkalender“ in den Salon Ilse.
Noch vor einer Stunde wurden im Salon Ilse Kunden bedient und kurze Zeit später erstrahlten die Geschäftsräume im weihnachtlichen Glanz. Viele Kunden, Freunde und Bekannte waren gekommen. Die Chefin, Ilse Bittner persönlich trug die eine oder andere Weihnachtsgeschichte vor.

Es wurde gesungen und miteinander gebetet. Eine weihnachtliche Stimmung durchströmte den Raum. Dann kam der Nikolaus, von den Kindern heiß herbeigesehnt, mit einem großen Korb voll mit Geschenken. Gespannt blickten die Kinder auf die hünenhafte Gestalt im roten Mantel, welche gerade den Raum betrat.
„Wart ihr denn alle brav?“ fragte der Nikolaus. „Aber natürlich waren wir das“, antworteten die Kinder. Besonders mutige trugen kleine Gedichte oder Texte vor, bevor sie die bereitgestellten Weihnachtsplätzchen nebst Kinderpunsch vernaschten. Die Erwachsenen wurden mit Glühwein, Käsewürfeln und kleinen Würstchen verwöhnt.

Vorheriger ArtikelFür einen Tischtennis-Roboter
Nächster ArtikelSchaufensterscheibe eingeschlagen
Werner Lehr
Ich bin seit 1992 von Zeit zu Zeit mit dem Verfassen von Berichten und Werbetexten beschäftigt. Nach dem erfolgreichen Abschluss in den Bereichen Rhetorik und moderner Kommunikationstechnik habe ich mich mit der aktuellen Berichterstattung aus den Bereichen Vereine, Wirtschaft, Kultur, Lokalpolitik und dem kirchlichen Bereich beschäftigt. Ab 2018 freue ich mich auf eine neue Herausforderung bei der Lokalen Zeitung in Mainz.