Waehrend der Weihnachtsfeier wurden zahlreiche langjaehrige VdK-Mitglieder geehrt. Foto: Ralph Keim

GONSENHEIM – Mit seiner Weihnachtsfeier bereitete der VdK Gonsenheim den Besuchern in der Jahnturnhalle einige schöne und besinnliche Stunden.

Auf den Tischen standen adventlich bestückte Teller. Es gab Kaffee und Kuchen und auf der Bühne viel Musik. Unter den Ehrengästen war auch Ortsvorsteherin Sabine Flegel, die die Bedeutung des VdK für die heutige Gesellschaft unterstrich.

Mit dem Auftritt des Bläserchors, des Chors Elektro, des Kinderchors und des Duos „Die sibirischen Lerchen“ bot der Nachmittag auch etwas für die Ohren. Später kam sogar noch der Nikolaus und beschenkte die Kinder.

Das Duo „Die sibirischen Lerchen“ begeisterte die Besucher. Foto: Ralph Keim

Während der Weihnachtsfeier wurden auch etliche VdK-Mitglieder geehrt: Seit zehn Jahren gehören Ursula Höbler, Hans-Peter Breitenband, Bernhard Feuerbach, Günter Menzel, Valentin-Horst Scheppler, Elke Scheppler, Ute Nicklas und Sabine Paumer dem Verband an. Vor 20 Jahren traten Horst Hensel, Christel Pfeiffer und Reinhard Winternheimer dem VdK Bei. Auf 30-jährige Mitgliedschaft kann Horst Spang zurückblicken.

Vorheriger ArtikelAm Vorabend von Heiligabend
Nächster ArtikelKick für den guten Zweck
Ralph Keim
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“