Die Kinder sorgten mit ihren Liedern fuer gute Laune. Foto: Ralph Keim

MOMBACH – Der Adventsbasar begeisterte auch in diesem Jahr die Besucher. Neben kulinarischen Genüssen präsentierten die Teilnehmer rund um die Kirche Herz Jesu eine große Auswahl an Kunsthandwerk und vorweihnachtlichen Accessoires.

Keine Frage: Der bekannte, mit vier Kerzen besetzte Adventskranz erfreut sich noch immer äußerster Beliebtheit. Wer bis zum Wochenende des ersten Advent noch immer keinen Kranz für das Wohnzimmer hatte, der wurde auf dem Mombacher Basar mit Sicherheit fündig.

Die klassische Ausführung – also das rundgeflochtene Tannengrün – scheint wohl immer noch am gefragtesten zu sein, dicht gefolgt von abwechslungsreichen Gestecken mit vier Kerzen. Doch nicht nur Adventskränze bot der Basar. Rund um die Kirche Herz Jesu gab ein breites Angebot an Kunsthandwerk und vorweihnachtlichen Accessoires, die derzeit in keiner Stube fehlen dürfen sowie schönen Geschenkideen.

Ein Adventsbasar ohne Glühwein? Auch in Mombach wäre das undenkbar gewesen, selbst bei Temperaturen von deutlich über Null Grad.

Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm hatte der Basar ebenfalls zu bieten: Nach der Eröffnung durch Ortsvorsteherin Eleonore Lossen-Geissler, Pfarrerin Ilka Friedrich und Pfarrer Gottfried Keindl gab es vor der Kirche zahlreiche musikalische Beiträge, unter anderem von den Kindertagesstätten und vom Mombacher Turnverein.

Und als Nikolaus und sein Engelchen ihre Geschenke verteilten, gab es besonders bei den Kindern unter den Besuchern kein Halten mehr.

Vorheriger ArtikelBesinnliche und gesellige Stunden
Nächster Artikel„Rhein-Selz-Park muss vorankommen“
Ralph Keim
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“