Freuen sich über die weihnachtlich beleuchtete Breite Straße (v. li.): Horst Klaft, Ehrenvorstandsmitglied des Gewerbevereins, David Weiß, Geschäftsführer Lokale Zeitung, Barbara Petermann, Vorsitzende des Gewerbevereins, und Rainer Schenk, Zweiter Vorsitzender. Foto: Ralph Keim

GONSENHEIM – Dass es jetzt bereits nach 16 Uhr anfängt zu dämmern, mag den einen oder anderen betrüben. Doch es nun einmal ein schönes Bild, wenn eine belebte Straße in der Dämmerung und in der Dunkelheit durch eine weihnachtliche Beleuchtung stimmungsvoll erstrahlt.
Wer jetzt am späten Nachmittag und abends die Breite Straße entlang geht, kann sich diesem Zauber nicht entziehen. Dank des Gonsenheimer Gewerbevereins unter dem Vorsitz von Barbara Petermann, Geschäftsführerin vom Medienverlag Reiser, erstrahlt die Haupteinkaufsstraße von Gonsenheim auch in diesem Jahr wieder in einem vorweihnachtlichen Lichterglanz, die jetzt – rechtzeitig vor dem ersten Adventswochenendes – in Betrieb genommen wurde.

 

Bin Ende des Jahres taucht die Weihnachtsbeleuchtung die Breite Straße in stimmungsvolles Licht. Foto: Ralph Keim

Entlang der beiden Bürgersteige hat die Firma Elektro Fiebig zahlreiche beleuchtete Sterne montiert. Die notwendige Finanzierung der Beleuchtung ist über das Engagement zahlreicher Sponsoren gesichert.
Die Weihnachtsbeleuchtung wird bis Ende des Jahres dafür sorgen, dass die Breite Straße nach dem frühen Einbruch der Dämmerung stimmungsvoll ihre Kunden und Besucher begrüßt.

Vorheriger ArtikelAuto fährt in Wildschwein
Nächster ArtikelSPD nominiert Sissi Westrich
Ralph Keim
Seit ihrer ersten Ausgabe bin ich in verschiedenen Bereichen engagiert bei der Lokalen Zeitung. Heute verantworte ich die Ausgaben „Mainz-Mitte“ außerdem „Hessen“ und „Rhein“. „Die lokale Berichterstattung ist für mich immer wieder etwas Besonderes, da man hier ganz nah an den Menschen ist“, möchte ich, Jahrgang 1964, meine Arbeit beschreiben. „Außerdem ist Mainz eine tolle Stadt mit einem tollen Umfeld.“