Die Feuerwehr von Weisenau spendete für die Pfarrer-Landvogt-Hilfe. Foto: red

WEISENAU – Die Feuerwehr übernimmt auch Aufgaben bei gesellschaftlichen Aktivitäten in Weisenau. Wie auch im letzten Jahr wurde ein gemeinsamer Jahresabschluss für Helfer aus und um Mainz organisiert, wobei der Gewinn einem guten Zweck zugeführt wird.
Unterstützt wurden die Blauröcke von lokal ansässigen Unternehmen, darunter das Scheck-In Center und Möbel Martin, sodass die Ausgaben der Veranstaltung sehr klein gehalten werden konnten. Da sich die Mannschaft nicht entscheiden konnte, welches der Projekte gefördert werden soll, wurde diese Entscheidung den Gästen überlassen.
Die Mehrheit entschied sich für die Förderung der Pfarrer-Landvogt-Hilfe, die sich um die Belange und Wiedereingliederung von Obdachlosen kümmert. Die Veranstaltung brachte 500 Euro zusammen. Die Kameraden der Feuerwehr Weisenau empfanden diesen Betrag zu glatt. So kam es, dass man daraus schnell eine Schnapszahl machte und den Betrag auf 555 Euro aufstockte.

Die Mannschaft der Feuerwehr hatte neben der Spende noch eine Überraschung im
Gepäck: Es wurde ein Weihnachtsbaum mitgebracht, der zuvor von den Gästen der
Veranstaltung mit selbst bemalten Kugeln geschmückt wurde.

Teilen
Vorheriger ArtikelIm kING rockt es auch 2019 wieder
Nächster ArtikelDie volle Bandbreite des Repertoires
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.