Einweihung einer Ladestation für Elektroautos auf dem Gelände der Budenheimer Volksbank eG. v.l.n.r. Jörg Gräf und Thomas Wosinski (Gemeindewerke Budenheim), Irene Alt (Nutzerin), Bürgermeister Stephan Hinz und Vorstand Bernhard Kurz (BVB)

BUDENHEIM – Bürgermeister Stephan Hinz und Vorstand Bernhard Kurz von der Budenheimer Volksbank eG (BVB) konnten eine weitere Ladestation für Elektroautos in Betrieb nehmen. Betreiber der Schnellladestation auf dem Kundenparkplatz der BVB sind die Gemeindewerke Budenheim.

Innerhalb von 30 Minuten können rund 80 Prozent der Ladekapazität der Fahrzeugbatterien geladen werden. Zur Zeit ist das Aufladen noch kostenlos, so der kaufmännische Leiter Jörg Gräf von den Gemeindewerken. Das Investitionsvolumen beträgt rund 40.000 Euro.

Bürgermeister Hinz erläutert, dass mit der zweiten öffentlichen Ladestation in Budenheim der Aufbau eines Ladenetzes fortgeführt wird und dankt der Budenheimer Volksbank, dass diese eine entsprechende Fläche zur Verfügung stellt. Vorstand Bernhard Kurz ergänzt, dass die BVB als örtliche Bank die Elektromobilität im Sinne ihrer Kunden und der Gemeinde Budenheim gerne unterstützt.

Vorheriger Artikel17 Autofahrer mit Handy am Ohr
Nächster ArtikelDa rauchten die Köpfe
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.