INGELHEIM – Schach ist an der Bilingualen Montessori-Schule nicht mehr wegzudenken. Als Deutsche Schachschule widmet sich die Schule dem königlichen Spiel sowohl im Unterricht als auch in Form von Nachmittagsangeboten und der seit diesem Jahr bestehenden Kooperation mit dem Schachverein Multatuli Ingelheim.

Nun darf die Schule eine weitere Kooperation verkünden. Die Sparkasse Rhein-Nahe wird zukünftig die Schachaktivitäten unterstützen. Geplant ist nicht nur klassisches Sponsoring, es geht vor allem um den Nachbarschaftsgedanken. Die regionale Nähe ermöglicht auch die Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen. Sven Baumgärtner, Leiter des Beratungs-Centers Ingelheim, zeigte sich am Samstag beim Blick in die voll gefüllten Turnierräume und bei der Siegerehrung beeindruckt: „Das hätte ich wirklich nicht erwartet. So viele schachbegeisterte Kinder – und das in der heutigen Zeit, wo wir die Kinder doch sonst meist nur noch hinter ihrem Handy finden. Das ist wirklich ein guter Ansatz, die Kinder für Schach zu begeistern.“

Für Januar ist bereits die nächste gemeinsame Veranstaltung geplant: das Finale der Schulschachmeisterschaft der Bilingualen Montessori-Schule soll in den Räumen des Sparkassen-Beratungs-Centers am Ingelheimer Hauptbahnhof ausgerichtet werden. Hier dürfen die jungen Spieler den Sparkassen-Kunden ihr Können zeigen. Eine „Ehrenrunde“ zwischen Schülern und Erwachsenen im Anschluss an das offizielle Turnier bietet sich hierfür an.

Denn der Trendsport Schach verbindet wie kaum eine andere Sportart die Generationen – vom Grundschüler bis zum Senior. Die Taktik macht das Spiel aus – so lernt Jung von Alt und Alt von Jung.

Teilen
Vorheriger ArtikelWeitere Ladestation für Elektroautos
Nächster ArtikelVerkehrsunfall mit leicht verletzter Radfahrerin
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.