Start Blaulicht Fußgängerin verletzt

Fußgängerin verletzt

Gegen 17.45 Uhr wollte eine 47-jährige Autofahrerin aus Oppenheim von der Hasenbrunnengasse in die Friedrich-Ebert-Straße nach rechts einbiegen. Gleichzeitig wollte eine 57-jährige Fußgängerin die Fahrbahn der Friedrich-Ebert-Straße überqueren. Laut Angaben des Autofahrerin habe die dortige Fußgängerampel Rot angezeigt. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Auto und der Fußgängerin, die dabei verletzt wurde. Neben eines leichten Schädelhirntraumas trug sie Platzwunden im Gesicht und an der Hand davon und klagte über Schmerzen an der rechten und linken Körperseite. Sie konnte zunächst keine Angaben zum Unfallhergang machen und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand kein erkennbarer Schaden.

Vorheriger ArtikelAngeblicher städtischer Mitarbeiter bestiehlt 62-Jährige
Nächster Artikel5000 Euro an fünf Vereine
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.