Das vorwiegend russisch-romantische Programm wird von dem jungen Pianisten David Jakob Schläger und seiner Mutter Vladlena Porozki gespielt. Foto: ZMO/Scheidel

Bretzenheim – Genießen Sie ein außergewöhnliches Klavierkonzert im ZMO Mainz e.V. am Samstag, 17. November, 19 Uhr im ZMO. Eintritt frei – der ZMO Mainz e.V. freut sich über Spenden!
Das vorwiegend russisch-romantische Programm wird von dem jungen Pianisten David Jakob Schläger und seiner Mutter Vladlena Porozki gespielt, die erstmals zusammen ein Konzert geben. Der erst 18-jährige David J. Schläger stammt aus einer Musikerfamilie: die Großmutter eine Opernsängerin und Gesangsprofessorin, der Großvater ein berühmter russische Komponist, die Mutter Pianistin. So hat auch David J. Schläger früh seine musikalische Ausbildung in Mainz bei den Domknaben begonnen. Mittlerweile hat er verschiedenste Preise für Klavier und Gesang erhalten. Seine andere Passion ist das Komponieren. An seinem Konzertabend im ZMO können sie die Uraufführung eigener Werke hören. Weiterhin können Sie sich bei Liszt, Chopin, Rachmaninoff, Scriabin, Tschaikowsky, und Prokofiew von einer herbstlich-romantischen Stimmung ergreifen lassen.

Bitte beachten: Das Konzert wurde entgegen der Ankündigung im ZMO-Flyer auf Samstag, 17. November, verlegt. Der November hält noch einige weitere tolle Veranstaltungen im ZMO bereit. www.zmo-mainz.de.

Teilen
Vorheriger ArtikelAlter Mann beleidigt Schulklasse samt Lehrerin
Nächster ArtikelGesund leben mit Kräutern
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.