Start Gesellschaft Oppenheims Stadtbürgermeister verleumdet

Oppenheims Stadtbürgermeister verleumdet

OPPENHEIM – Unbekannte Personen haben nachts an mehreren Örtlichkeiten in Oppenheim Zettel angebracht, deren Inhalt geeignet sein dürfte, den Ruf des amtierenden Stadtbürgermeisters Walter Jertz zu schädigen. Die Polizei in Oppenheim hat mehrere Ausfertigungen davon sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen des Verdachts der üblen Nachrede und Verleumdung einer Person des politischen Lebens eingeleitet.
Die Zettel wurden im gesamten Stadtgebiet angebracht unter anderem am Eingang eines Hotels. Weitere Ausfertigungen wurden vornehmlich an Örtlichkeiten aufgefunden, die insgesamt stärker von Personen frequentiert werden, so an der Katharinenkirche, an Kindergärten, verschiedenen Geschäften und am Postplatz.
Die Polizei Oppenheim bittet um sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall unter der Telefonnummer 06133/9330.

Vorheriger ArtikelMelancholie am Meer
Nächster ArtikelEin dreifach „Grie-Bohn“
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.