Start Blaulicht Frau imponiert, im Gefängnis gelandet

Frau imponiert, im Gefängnis gelandet

Dumm gelaufen: Im Bereich Am Kronberger Hof vollführte ein 48-Jähriger nach seinen Angaben Kunststücke mit einem Stock. Eine Passantin fühlte sich davon belästigt und verständigte die Polizei. Diese konnte feststellen, dass der 48-Jährige die Frau zwar nicht angreifen oder belästigen wollte. Er wollte damit lediglich der Frau imponieren. Bei der Überprüfung seiner Personalien kam allerdings heraus, dass gegen den Künstler zwei Haftbefehle vorliegen. Er wird unverzüglich ins Gefängnis von Rohrbach eingeliefert.

Teilen
Vorheriger ArtikelTrickdiebstahl lohnte sich wohl nicht
Nächster Artikel„Schwarzer Beutel“ sorgt für Aufregung
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.