Start Blaulicht Volltrunken mit Vollernter Unfall gebaut

Volltrunken mit Vollernter Unfall gebaut

Ein 68-jähriger Autofahrer befuhr gegen 18 Uhr die Ingelheimer Straße in Stadecken-Elsheim. Hinter ihm fuhren ein Sprinter der Deutschen Post und eine Vollerntemaschine. Als der Rentner an einer Kreuzung an einer roten Ampel anhalten musste, fuhr die Erntemaschine auf den Sprinter auf, der wiederum auf den PKW des Seniors gedrückt wurde. Der 21-jährige Fahrer des Sprinters wurd bei diesem Zusammenstoß leicht verletzt. Beim 37-jährigen Fahrer des Vollernters wurden 2,54 Promille festgestellt werden. Eine offene Weinflasche war noch im Fahrerhaus.

Der Sachverhalt nahm abstruser Züge an, als der 37-Jährige seinen 30-Jährigen Bruder verständigte, welcher beim Abschleppen der Erntemaschine behilflich sein sollte. Der 30-Jährige kam mit einem Auto zur Unfallstelle, wo die Polizei bei ihm Kokain-Konsum nachwiesen. Beiden Brüdern wurde ihr Führerschein entzogen und Strafverfahren eingeleitet.

Während der umfangreichen Aktivitäten der Polizei regelte ein Radfahrer an der Kreuzung den Verkehr und verhinderte damit ein Verkehrschaos. Ein Anwohner sicherte die Unfallstelle durch das Aufstellen eines Warndreiecks ab.

Vorheriger ArtikelVon vier Männern überfallen
Nächster ArtikelDie Faszination am Objekt
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.