Start Gesellschaft Für pflegende Angehörige und ehrenamtlich Interessierte

Für pflegende Angehörige und ehrenamtlich Interessierte

Mombach – Einen kostenlosen Pflegekurs für pflegende Angehörige und ehrenamtlich Interessierte bietet die Caritas Sozialstation Heilig Geist vom 17. Oktober bis 12. Dezember 2018 im Caritas Haus St. Rochus, Emrichruhstraße 33, in Mainz-Mombach an. Er umfasst 24 Stunden, mittwochs von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr (17.10., 24.10., 07.11., 14.11., 21.11., 28.11., 05.12., 12.12.18) und zweimal samstags von 14:00 Uhr bis 18.00 Uhr (10.11. und 24.11.18). Petra Vilz, Pflegefachkraft und zertifizierte Pflegeberaterin der Sozialstation, leitet den Kurs.
Maßnahmen zum Vorbeugen von Risiken, wie z. B. Druckgeschwüren und Stürzen, rückenschonendes Bewegen pflegebedürftiger Menschen, Inkontinenz und Demenz sind einige der Themen, die in Theorie und mit praktischen Übungen behandelt wer-den.

Expertinnen vom Pflegestützpunkt und Betreuungsverein informieren über die Pflegeversicherung, das Beantragen und Festlegen des Pflegegrads, über regionale Unterstützungsmöglichkeiten, sowie über Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung.
Über das Pflegen und Begleiten Schwerstkranker und Sterbender kommen die Teil-nehmerInnen mit einer Palliativpflegefachkraft des Mainzer Hospizes ins Gespräch.
Der Kurs ist ein gemeinsames Angebot des Caritasverbands Mainz e. V. in Zusammenarbeit mit der Pflegekasse der BARMER GEK in Zusammenarbeit mit Pflegestützpunkt Mainz (Gonsenheim – Mombach), Caritas Betreuungsverein Mainz e.V., Mainzer Hospizgesellschaft Christophorus e. V, Sanitätshaus Frohnhäuser und Katholischem Bildungswerk Mainz Stadt.
Auf eine Interessentenliste für weitere Kurse können sich Interessierte gerne eintragen lassen.

Außerdem haben pflegende Angehörige die Möglichkeit, sich bei einer kostenlosen Schulung und Beratung zuhause wertvolle Tipps und Trick für die fachgerechte Pflege und Betreuung ihres pflegebedürftigen Menschen geben zu lassen. Die Beratungsfachkräfte der Caritas Sozialstationen vereinbaren gerne einen Termin. Sie beraten und leiten zu praktischen Tätigkeiten individuell an.
Das erweiterte Wissen und Können durch den Kurs und individuelle Beratungen fördert sowohl die Gesundheit des pflegebedürftigen Menschen, wie auch die der Angehörigen, da u.a. rückenschonende Bewegungsunterstützung in der konkreten Pflegesituation erlernt wird, aber auch den Blick auf sich selbst nicht zu verlieren, ein wichtiges Thema ist.
Information und Anmeldung bei: Petra Vilz, Caritas Sozialstation Heilig Geist, Emrichruhstraße 33, 55120 Mainz, Telefon: 06131/ 626722 ( Mo – Fr. 8:00 Uhr bis 16.00 Uhr), E-Mail: p.vilz@caritas-mz.de.

Teilen