Große Freude bei der Leichtathletikvereinigung Gau-Algesheim über die 1000 Euro. Foto: red

GAU-ALGESHEIM – Dem Deutschen Sportabzeichen fällt im Rahmen des Sparkassen- Engagements eine besondere Bedeutung zu. Als offizieller Förderer des Deutschen Sportabzeichens haben es sich die Sparkassen zum Ziel gesetzt, die Begeisterung für das Sportabzeichen weiter anzufachen. Gemeinsam mit dem DOSB sucht die Sparkassen-Finanzgruppe jährlich Deutschlands sportlichste Schulen und Sportvereine sowie die besten Engagements für das Deutsche Sportabzeichen.

Schulen, Vereine, aber auch Unternehmen, Einzelpersonen oder Behörden haben von April bis Dezember die Chance auf Preise im Gesamtwert von 100000 Euro. Am bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerb 2017 nahmen 1319 Institutionen teil und meldeten 136141 abgelegte Sportabzeichen an.
Die Leichtathletikvereinigung Gau-Algesheim wurde für den Sportabzeichen-Wettbewerb 2017 mit einem Sonderpreis in Höhe von 1000 Euro für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet.

„Der LAV Gau-Algesheim ist ein Leichtathletikverein mit rund 240 Mitgliedern, der insbesondere den Breitensport fördert und mit einer sehr aktiven Jugendarbeit seit 2016 aufgestellt ist“, erklärte Annika Klippel, Vorsitzende des Vereins. „Der Jugendausschuss organisiert regelmäßig neben dem Training Aktionen für die Kinder und Jugendlichen des Vereins. Er organisierte zum zweiten Mal in Eigenleistung die Sportabzeichenabnahme 2017“, so Johanna Klippel, Vorsitzende des Jugendausschusses.

Vorheriger ArtikelHolzhütten brennen ab
Nächster ArtikelEin guter Zug
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.