Der Gewerbevereinsvorsitzende Christian Smedla (Mitte) und Schatzmeisterin Anja Brueckner (rechts) begrueßten als Ehrengaeste Brezelkoenigin Zoe Hammer, Brezelprinzessin Gina-Maria Bene, Ortsvorsteherin Claudia Siebner, OB Michael Ebling und Ex-Ortsvorsteher Wolfram Erdmann. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM – 30 Jahre Bretzenheimer Gewerbeverein: Das feierte der  Vereinsvorstand jetzt mit vielen Gästen beim 3. Sommerfest des Vereins auf dem Gelände des Blumenhauses Smedla am Lanzelhohl 17. Dazu begrüßte der neue Vorsitzende Christian Smedla etliche Ehrengäste, darunter Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD), Ortsvorsteherin Claudia Siebner und ihren Vorgänger Wolfram Erdmann (beide CDU), den Vereinsringsvorsitzenden Manfred Lippold, Brezelkönigin Zoe Hammer, Brezelprinzessin Gina-Maria Bene sowie viele weitere Vertreter des Ortsbeirates.

„Herzlichen Glückwunsch zu 30 Jahre Gewerbeverein“, sagte OB Ebling und erinnerte an den Auftrag, die innerörtliche Versorgung der Bevölkerung aufrecht zu erhalten. Dabei erwehre sich das innerörtliche Gewerbe der starken Konkurrenz der vielen Online-Händler. In Deutschland werden laut Ebling jährlich rund drei Milliarden Pakete verschickt, in drei bis vier Jahren werde sich diese Zahl voraussichtlich verdoppelt haben. „Halten Sie das Angebot attraktiv, damit die Leute nicht nur von der Couch aus bestellen“, forderte der OB die 70 Mitglieder des Gewerbevereins auf. „Regionales Angebot hat einen hohen Wert“, so Ebling weiter. Dazu gehörten Kundenberatung und Kundenservice. „Das ist ein großes Pfund.“

Lobende Worte gab es auch von der Ortsvorsteherin. „In 30 Jahren hat der Gewerbeverein an vielen Stellen im Ort gewirkt“, betonte Claudia Siebner. Sie erinnerte an das Gänsmarkt-Fest und an das neue Anknips-Fest der Weihnachtsbeleuchtung im Advent. „Danke im Namen aller Bretzenheimerinnen und Bretzenheimer für Ihr Engagement.“ Auch sie erinnerte an die Veränderungen im Kaufverhalten der Bürger. „Nahversorgung muss auch weiter für alle erreichbar sein“, forderte Siebner und überreichte dem Vorsitzenden eine Flasche Sekt und ein Bretzenheim-Bild.

Zur kulinarischen Stärkung gab es frisch Gegrilltes und Crepes sowie Kaffee und leckere Torten im Café im Blumenhaus. Die Kinder vergnügten sich auf der Hüpfburg und in der Mitmachwerkstatt. Informationsstände von Stenner’s Holzkunst, „Die Schmuckwerkstatt“, dem Malerbetrieb Brückner und „Kraftschöpfen“ rundeten das Sommerfest ab. Für den musikalischen Rahmen sorgte die Gruppe „Take Blue“ mit Oldies wie „Sitting on the Dock of the Bay“. Mit Comedy unterhielt die „Grand Dame“ Uli Sersch.

Teilen
Vorheriger ArtikelStändig Notrufnummer gewählt
Nächster Artikel26250 Euro für Stiftung Juvente
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.