Foto: red

Gonsenheim – Zu ungelenk, zu kräftig, zu groß, zu alt – kaum eine andere Sportart ist mit mehr Vorurteilen behaftet als das Klassische Ballett. Falsch gedacht: Ballett ist eine Kunst, von der alle profitieren können, die Leidenschaft mitbringen. Ballett schult Haltung, Beweglichkeit, Ausdauer und Musikalität in jedem Alter und für jeden Körper.
Das Gonsenheimer „Star Ballet“ lädt mit einer „Woche der offenen Tür“ vom 13. bis 18. August zum Selbsttest ein. Wer sich für Ballett interessiert aber noch zögert und hadert, kann sich während der Woche kostenlos an allen Kursen beteiligen oder darf einfach nur zuschauen. Über das Trainingsangebot für Kinder und Jugendliche sowie die Erwachsenenkurse informiert die Homepage der Ballettschule (www.ballettschule-mainz.de). Ausgenommen sind die Trainings der angehenden Profis. Aber hier lohne sich das Zuschauen ganz besonders, so Ballettschuldirektorin Irina Starostina. Die Profis schließen die Ballettwoche am Samstag, den 18. August mit einer Aufführung um 12.30 Uhr ab.

Vorheriger ArtikelDer spezielle Moment vom Glück
Nächster Artikel100-Jahr-Feier im Blick
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.