Start Blaulicht Online-Flirt nimmt Mainzer aus

Online-Flirt nimmt Mainzer aus

Ein 64-Jähriger ist Opfer eines Betruges durch das so genannte Love-Romance-Scamming geworden. Er lernte im März über eine Kontaktbörse eine Frau kennen. Nachdem sie über Telefon, Email und soziale Medien kommuniziert hatten, hegte der Geschädigte Hoffnung, dass aus den beiden ein Paar werden könnte. Um der Frau aus verschiedenen finanziellen Notlagen zu helfen, überwies er ihr in Teilbeträgen insgesamt einen fünfstelligen Betrag auf Konten im Ausland, wofür er sogar einen Kredit aufnehmen musste. Aus der Liebesbeziehung ist allerdings nichts geworden.

Vorheriger ArtikelSmartphonehilfe für Senioren
Nächster ArtikelTrickdiebstahl durch Apfelverkauf
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.