Ortsvorsteherin Claudia Siebner verlieh den Bretzenheimer Ehrenamtspreis an Urs Matter, Katrin Schwörer und Tom Becker (von links). Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM – Ehrenamtliche Arbeit wird immer wichtiger, denn ohne freiwilliges soziales Engagement wären viele Leistungen in unserer Gesellschaft nicht aufrecht zu erhalten. Umso wichtiger ist es, dieses Engagement auch zu würdigen. Ortsvorsteherin Claudia Siebner hat dies erkannt und verleiht jährlich den von ihr geschaffenen Bretzenheimer Ehrenamtspreis. In diesem Jahr zeichnete sie Urs Matter, Katrin Schwörer und Tom Becker vom Jugendleitungsteam der Evangelischen Philippus-Gemeinde für ihr Engagement mit dem Ehrenamtspreis 2018 aus. „Wir wollen Danke sagen an Menschen, die ohne lautstarkes Brimborium unser Gemeinwesen mitgestalten“, lobte Siebner jetzt bei der Feierstunde vor rund 50 Gästen im Rathaus „An der Wied“. Sie überreichte den Drei den Glaspokal mit dem Bretzenheimer Wappen, Urkunden, Blumen und je ein Buch „1250 Jahre Bretzenheim“.

Die drei Bretzenheimer engagieren sich seit vielen Jahren in der Philippus-Gemeinde in der Kinder- und Jugendarbeit. Sie organisieren etwa Bibelnächte, die Oster-, Sommer- und Segelfreizeit, die Herbstspiele sowie die Konfirmandenarbeit. „Sie bringen Ideen ein, setzen diese um, gestalten und wirken mit“, lobte die Ortsvorsteherin. Dabei hätten sie das Angebot der Kirchengemeinde ausgebaut und dauerhaft auf stabile Füße gestellt. „Sie übernehmen eine sinnvolle Arbeit im Stadtteil. Ihr Lohn ist die Dankbarkeit von all jenen, die sie begleiten“, sagte Claudia Siebner.

„Wir fühlen uns sehr geehrt“, erwiderte Urs Matter. Sein Dank ging ans komplette Team, denn mit drei Erwachsenen könne man keine Ferienspiele für 50 Kinder organisieren oder mit 40 Kindern auf Freizeiten fahren. „Die Gemeinde unterstützt uns mit einer großen Lebendigkeit“, ergänzte Katrin Schwörer und dankte auch den Pfarrern Sascha Heiligenthal und Dr. Peter Meyer. Tom Becker erweiterte diese Dankesrunde und dankte den Familien der Kinder für ihr Vertrauen. Katrin Schwörer ist übrigens stellvertretende Kirchenvorstandsvorsitzende und Bretzenheimer Vorsitzende beim CVJM. Urs Matter ist Mitglied der Dekanatssynode und Mitglied im Kirchenvorstand. Er engagiert sich darüber hinaus in der sportlichen Jugendarbeit in Gonsenheim. Tom Becker ist Bretzenheimer Kirchenvorsteher.

Laut Ortsvorstehern Siebner engagieren sich übrigens 23 Millionen Deutsche ehrenamtlich, davon rund 68.000 in der evangelischen Kirche Hessen und Nassau. Für den musikalischen Rahmen der Feier sorgte Sabine Seelig von der evangelischen Kirchengemeinde mit ihrer Gitarre und Stücken wie „Je veux“ von Zaz. Im Anschluss gab es Sekt, Brezel und Spundekäs.

Teilen
Vorheriger ArtikelTränentrockner trösten jetzt kleine Nieder-Olmer
Nächster ArtikelVom Girokonto bis zum Wertpapier
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.