Das kommende Rebbluetenfest im lauschigen Park verspricht wieder Wein, Geselligkeit und Gemuetlichkeit. Foto: Helene Braun

Laubenheim – Beisammensein, Geselligkeit und Gemütlichkeit. Mit diesen Stichworten charakterisiert der Vereinsring Laubenheim mit seinem Vorsitzenden Nils Böttcher das kommende Rebblütenfest von Freitag bis Montag, 13. bis 16. Juli im lauschigen Ambiente des Laubenheimer Parks. Und natürlich werden der gute Laubenheimer Wein und das Engagement der Ortsvereine wieder im Mittelpunkt des Geschehens stehen.

Das Konzept hat sich bewährt, doch vom Glasverkauf hat man Abstand genommen. „Wir sind eines der wenigen Weinfeste ohne Glaskauf und sehr gut mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen“, wirbt Vorsitzender des ausrichtenden Vereinsrings, Nils Böttcher, für den Festbesuch. Ansonsten hat sich das Konzept bewährt, die steigenden Besucherzahlen belegen das.

Der Frühschoppen mit Gekochtem, den der AC 1909 e.V. Laubenheim am Sonntag serviert, wird begleitet von Musik. Die Sektmanufaktur FLIK wird diesmal mit eigenem Stand dabei sein.

Freitags wird das Fest um 18 Uhr starten, samstags sind die Stände ab 16 Uhr und sonntags ab 11 Uhr geöffnet. Der Sonntag bringt einen Frühschoppen mit Musik und am Montag startet man um 17 Uhr zum gemütlichen Festausklang.

Teilen
Vorheriger ArtikelTänzerischer Zuwachs
Nächster ArtikelDie Schnaken kommen aus allen Löchern
Helene Braun
Seit 2003 bin ich für die Lokale Zeitung journalistisch tätig. Von 2014 bis Ende 2018 war ich Redaktionsleiterin für die Mainzer Stadtteile und die Verbandsgemeinde Bodenheim. Meine heutigen Schwerpunkte liegen auf allem, was im und vor Ort geschieht und für die Leser interessant ist. Dies sind Berichte, Reportagen und Fotos aus Lokalpolitik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Vereinen, zu besonderen Events und kuriosen Begebenheiten.