Ulf Schoenert, Daniel Lange, Thomas Hollenbach, Felix Waelder, Ingo Espenschied, Norbert Herhammer und Joern Hildner (v. li.) nach der Mitgliederversammlun. Foto: Europa-Union Mainz

MAINZ – Die Mitglieder des Kreisverbandes Mainz der Europa-Union haben einen neuen Vorstand gewählt. Die Mitgliederversammlung bedankt sich beim langjährigen Vorsitzenden Jörn Hildner. Der neue Vorstand ist eine Mischung aus neuen Impulsen und Erfahrenen Mitstreitern.

Nach zwölf Jahren stand Jörn Hildner nicht mehr als Vorsitzender der Europa-Union zur Wahl. Zum neuen Vorsitzenden wurde der 33-jährige Felix Wälder gewählt. Neben ihm wurden Ingo Espenschied, Prof. Daniel Lange und Marc Riegel als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Neuer Geschäftsführer ist Ulf Schönert, Schatzmeister ist weiterhin Thomas Hollenbach. Als Beisitzer bleibt Jörn Hildner dem Vorstand erhalten.

„Ich freue mich auf die Arbeit mit dem neuen Team – wir sind gut aufgestellt und haben schon viele Ideen“ so Felix Wälder. „Es ist wichtig, dass die Europa-Union (EUD) und die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) eng zusammenarbeiten und ich freue mich, dass der neue Vorstand dies auch widerspiegelt“ ist Jörn Hildner überzeugt. Der Landesvorsitzende Dr. Norbert Herhammer freut sich über einen aktiven Kreisverband Mainz.

Vorheriger ArtikelDen Stadtteil weiter zusammenführen
Nächster ArtikelNeue Grabanlage in Bretzenheim
Redaktion
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.