Start Blaulicht Neue Etiketten an alte Kleidung

Neue Etiketten an alte Kleidung

Ein 79-Jähriger kaufte mehrere Kleidungsstücke in einem großen Mainzer Bekleidungsgeschäft. Am Tag darauf erschien er mit der Rechnung und Kleidungsstücken wieder in diesem Geschäft und wollte diese zurückgeben. Hierbei fiel der Verkäuferin aber der schlechte Zustand der Ware auf und verständigt einen Hausdetektiv. Dieser prüfte die Ware und stellte fest, dass die Warenetiketten durch den Beschuldigten an alten, getragenen Kleidungsstücken befestigt worden waren. Der Verbleib der neuen Ware blieb ungeklärt. Durch die Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugs eingeleitet.

Teilen
Vorheriger ArtikelGroße Skepsis zur Citybahn in Kastel
Nächster ArtikelStadtradeln-Botschafter auf Stippvisite
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.