Die alten Brezelmajestäten treten am Festsamstag ab. Foto: Oliver Gehrig

BRETZENHEIM – 60 Jahre Bretzenheimer Vereinsring und zehn Jahre Bretzenheimer Brezelmajestäten: Das wird beim 39. Brezelfest groß gefeiert, das von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. Juni, rund um das Rathaus sowie auf die Flaniermeile An der Wied lockt. Die offizielle Eröffnung des Festes ist am Samstag, 9. Juni, um 15 Uhr vor dem Rathaus mit Ortsvorsteherin Claudia Siebner, dem Vereinsringsvorsitzenden Manfred Lippold und OB Michael Ebling. Dann werden auch die neuen Brezelmajestäten Zoe Hammer, Hannah Knacksterdt und Gina-Marie Bene eingeführt, die das alte Triumvirat Lena Bernhardt, Lena Endres und Julia Arnold ablösen (siehe weiterer Bericht).

Aufgrund der beiden Jubiläen veranstaltet der Vereinring das Brezelfest noch etwas größer als sonst. So gibt es erstmals bereits beim Funzelabend am Freitagabend Livemusik mit zwei Livebands auf beiden Bühnen jeweils von 19 bis 23 Uhr. Dafür entfällt diesmal das beliebte Schubkarrenrennen. Neu sind auch die Eimerkette der Freiwilligen Feuerwehr und die Einradvorführung des Hechtsheimer Radsportvereins. Nach einem Jahr Pause wieder dabei ist das beliebte Angebot auf dem Kirchhof von St. Georg: Dort veranstaltet die Baumpflege erneut ihr Baumklettern für Kinder und der Schützenverein SC Waidmannsheil baut wieder sein Schießangebot auf. Noch größer als sonst ist auch der Künstlermarkt rund um das Rathaus. Mit einem erweiterten kulinarischen Angebot geht der Brezelbrunch der Vereine am Sonntag von 10.30 bis 12.30 Uhr über die Bühne. Die Essens- und Getränkepreise bleiben stabil auf einem moderaten Niveau. Für die musikalische Begleitung des Brezelbrunches sorgt die Cäcilia aus Gonsenheim. Nach einigen Jahren Pause gibt es am Sonntag ab 13 Uhr auch wieder den beliebten DJK-Sportlertalk auf der Livebühne „An der Wied“ anstelle der Backshow der Landfrauen. Dann stehen bekannte Sportler und Sportlerinnen aus der Region Rede und Antwort. Was die Bretzenheimer Vereine, Gruppen und Organisationen so alles drauf haben, zeigen sie sowohl am Samstag als auch am Sonntag jeweils nachmittags auf beiden Livebühnen bei einem umfangreichen und abwechslungsreichen Showprogramm.

Teilen
Vorheriger ArtikelAuch ohne Substanzen berauschend
Nächster ArtikelBunte Schmetterlinge, bunte Blüten…
Oliver Gehrig
Ich bin gebürtiger Mainzer, Jahrgang 1967 und seit mehr als 20 Jahren hauptberuflich journalistisch in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport tätig. Für die Lokale Zeitung berichte ich seit 2014 aus Bretzenheim, Hechtsheim, Lerchenberg, HaMü, AKK und der Oberstadt sowie aus Finthen und Gonsenheim. In meiner Freizeit fahre ich gerne Fahrrad. Weitere Hobbies sind Tennis, Fußball und Aquaristik.